Klima60 - Arbeitsgruppe für die ökologische und nachhaltige Modernisierung der autofreien Siedlung

Wir schätzen das Leben in dieser nahezu autofreien Siedlung sehr und wollen zugleich mehr Artenvielfalt, Klimaschutz und -anpassung erreichen. Deshalb haben wir eine „Klimagruppe“ ins Leben gerufen und Maßnahmen überlegt, wie die Siedlung nachhaltiger gestaltet werden kann. Dazu stehen wir in enger Abstimmung mit der AXA als einer der Haupt-Eigentümerinnen von Mehrfamilienhäusern in der Siedlung. In diesem PDF-Dokument haben wir unsere Vorstellungen skizziert, wie die Umgestaltung der Siedlung aussehen könnte. Erste Maßnahmen werden in Zusammenarbeit mit Baugrund und Hausverwaltung bereits umgesetzt, andere sind noch in der Planungsphase. Ein Work in Progress, bei dem wir uns über weitere Beteiligung und Mitarbeit freuen.

Die Arbeitsgruppe ist offen für alle BewohnerInnen der autofreien Siedlung sowie der umliegenden Siedlungen.

Ziele:

  • Ökologische und nachhaltige Modernisierung der Siedlung, mit Vorbildcharakter auch für andere Immobilieneigentümer in und außerhalb der Siedlung:

Artenschutz/-vielfalt, Klimaschutz/-anpassung, Regenwassernutzung, regenerative Energien

  • Schaffung einer positiven öffentlichen Wahrnehmung der AXA-Liegenschaften und der Autofreien Siedlung
  • Erhöhung des Lebenskomforts durch eine Steigerung der Aufenthaltsqualität innerhalb der Siedlung
  • Energieeinsparungen = ökologische und ökonomische Vorteile
  • Einbindung der anderen Arbeitsgruppen und Nachbarschaftsinitiativen (z. B. Gartengruppe, Klimagruppe, Bäume-Gieß-Gruppe)
  • Die Maßnahmen sollen für die Mieter möglichst kostenneutral umgesetzt werden, bestehende Fördermöglichkeiten und Einsparpotenziale sowie die aktive Mithilfe durch die Bewohner sollen genutzt werden.

AXA / Klimagruppe

AXA / Klimagruppe (3,0 MiB)